Herzlich Willkommen auf der Homepage des LRFV Hohenkirchen e.V.!

Auf den nachfolgenden Seiten findet Ihr Informationen rund um unseren Reitverein und seine Tätigkeiten.

 

Nachösterlicher Spaziergang mit Ostereiersuche

 

Als erste Amtshandlung lud die neue Jugendwartin des ländlichen Reit- und Fahrvereins Hohenkirchen e.V. Miriam Walliser die Kinder und Jugendlichen des Reitvereins ein. Am Freitag, dem 8. April machte sich die kleine Gruppe von drei interessierten jungen Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren und einer Mutter auf Schusters Rappen auf den Weg ins nahe Wäldchen Förstern Steine. Wegen logistischer Probleme hatte ein Mädchen kurzfristig absagen müssen. Dort hatte der Osterhase freundlicherweise die nicht gefundenen Eier vom Osterfest versteckt. Irgendjemand hatte auch für trockenes Wetter bei angenehmen Temperaturen gesorgt. Die Gruppe nutzte die gemeinsame Zeit, um sich kennenzulernen. Es gab eine kleine Umfrage über die Themen, die die jungen Mitglieder näher kennenlernen wollten. Es stellte sich heraus, dass unsere Jugend ein breit gefächertes Interesse an Weiterbildung hat. Das fängt z.B. an bei Erste Hilfe an Reiter und Pferd, geht über Umgang mit Kompass und Karte und Bodenarbeit bis hin zu Zirkuslektionen. Natürlich steht auch die Partnerschaft mit dem Pferd und gemeinsam Spaß haben, ganz oben auf der Wunschliste.

„Nun, mit letzterem hätten sie schon begonnen“ berichtet Miriam Walliser, „und es gibt auch schon einen neuen Termin.“ Am Freitag, dem 6.Mai um 17:30 Uhr wird bei Popcorn und Getränken im Stübchen die DVD mit der Trainerin Kenzi Dysli gezeigt. Interessierte Kinder und Jugendliche sind ganz herzlich dazu eingeladen. Anschließend ist Zeit für den regen Austausch an Erfahrungen und Fragen. Die neue Jugendwartin legt Wert darauf, dem Nachwuchs Werte und ein breit gefächertes Wissen zu vermitteln. „Der Umgang mit dem Pferd schult die Persönlichkeit. Ich finde es wichtig, dass die Kinder eigene Erfahrungen sammeln können und ihre Stärken entdecken und entwickeln können. Reiten ist ein wundervolles Hobby und die Begeisterung für die Pferde möchte ich anfachen und erhalten!“

 

Da zwei Drittel der Kinder und Jugendlichen leider krank waren, musste der DVD-Termin verschoben werden. Über den Ersatztermin wird von der Jugendwartin informiert.